Arbeitsrecht.

Zurück zu unserem Tätigkeitsspektrum.

 

Die Arbeitswelt nimmt im Leben fast aller Menschen eine mehr oder weniger zentrale Rolle ein. Das Arbeitsverhältnis dient vornehmlich der Sicherung der wirtschaftlichen Existenz, führt aber auch zur Einbindung in soziale Beziehungen. In der Regel treten die Menschen beginnend mit der Aufnahme einer Berufsausbildung oder nach Abschluss eines Studiums in die Arbeitswelt mit ihren gesetzlichen, ggf. tariflichen Sonderregelungen und betrieblichen Übungen ein. Bis zum Ausscheiden aus dem Arbeitsleben können sich Arbeitnehmer und Arbeitgeber mit den verschiedensten Fragen, Problemen und Entwicklungen der Arbeitswelt konfrontiert sehen, die eine fachlich fundierte Beratung und/oder Rechtsvertretung erforderlich machen. Fachanwälte für Arbeitsrecht verfügen über das erforderliche Fachwissen und stellen durch die regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen zudem sicher, auf dem jeweils aktuellen Stand rechtlicher Entwicklungen zu sein.

 

Unsere Tätigkeiten zu arbeitsrechtlichen Fragestellungen, Problemen und Entwicklungen umfassen insbesondere: 

  • Aufstellen und Prüfen von Arbeits-, Anstellungs- und Berufsausbildungsverträgen
  • Abfassen und Prüfen von Abmahnungen und Kündigungen
  • Verhandlungen mit dem Arbeitgeber zum Erhalt des Arbeitsplatzes
  • Beratung und Vertretung im Zusammenhang mit der fristgemäßen oder fristlosen Beendigung von Arbeits-, Anstellungs- oder Berufsausbildungsverhältnissen
  • Kündigungsschutzprozesse
  • Lohn- und Gehaltsforderungen, ggf. im einstweiligen Rechtsschutz
  • Unterstützung bei der Erstellung von Zeugnissen sowie deren inhaltliche Prüfung
  • Beratung und Vertretung in tarifrechtlichen Angelegenheiten
  • Die Beratung und Vertretung im Zusammenhang mit einem Betriebsübergang (§ 613a BGB)
  • Beratung und Vertretung in Interessenausgleichs- und Sozialplanverfahren
  • Beratung und Vertretung in betriebsverfassungsrechtlichen Angelegenheiten (Beschlussverfahren, einstweiliger Rechtsschutz zur Durchsetzung der Mitbestimmungsrechte)
  • Einigungsstellenverfahren und Schlichtungsverfahren
  • Die Beratung und Vertretung zu Fragen des TzbfG (Teilzeit, Altersteilzeit, Befristung, Entfristungsklagen)
  • Die Beratung und Vertretung zu Fragen des Mutterschutzes und der Elternzeit